„vitale Gemeinde“

In den letzten Wochen bin ich auf ein Buch von Robert Warren (hat nix mit Rick zu tun), „Vitale Gemeinde“ gestoßen und beginne heute (!) eine Predigtreihe über die sieben Merkmale einer solchen.

Wir bereiten uns als Gemeinde im Augenblick intensiv auf den Ostergarten vor. Er beginnt am 13. März. In den sechs Wochen davor, wollen wir uns darauf inhaltlich einstimmen, indem wir uns „Auf den Weg zur vitalen Gemeinde“ begeben.

Sechs Wochen lang über die sieben Merkmale einer vitalen Gemeinde nachdenken. Beginnen wird die Predigtreihe heute mit dem ersten Merkmal: „Energie aus dem Glauben beziehen“. Die weiteren anderen Merkmale sind:
2. Den Blick nach außen richten
3. Herausfinden wollen, was Gott will
4. Sich dem Preis von Veränderung und Wachstum stellen
5. Als Gemeinschaft handeln
6. Raum schaffen für alle
7. Nur weniges tun, das aber gut

Ich bin immer noch begeistert von der Idee der Kirche. Kirche als eine Gemeinschaft, der es gelingt, die Vision, das Leben, das Jesus Christus geführt hat, weiterzutragen, zu multiplizieren. Mich begeistert der Gedanke, dass Kirche von Vitalität geprägt ist, Lebenskraft – eine Leben erhaltende, regenerierende und neubildende Kraft. Eine Kirche, die sich als Dienstleistungsunternehmen versteht – aber nicht als ein solches, in dem ein paar wenige Christen (weil sie begeistert von der Idee der Kirche sind) vielen anderen (die nur noch aus Gewohnheit kommen) dienen. Nein, vielmehr ist es Kerngeschäft des Dienstleistungsunternehmens Kirche, den Menschen zu dienen und ihnen das Leben Jesu Christi „vorzuleben“, so dass es ansteckend wird und ermuntert, sich diesen Lebensstil anzueignen. Mein Mentor sagte immer: „Die Kirche der Zukunft ist ein Restaurant“. Ich kenne einen gut funktionierenden Restaurantbetrieb und weiß deshalb, wie das aussehen könnte, wenn man dieses Bild auf die Kirche überträgt – faszinierend, fantastisch, phänomenal: alle Mitarbeiter versorgen die Menschen mit lebensnotwendiger und Nahrung, die die Kraft der Vitalität besitzt!

Ich bin gespannt, wie diese Reihe unser Gemeindeleben verändert – ja, vielleicht an mancher Stelle sogar auf den Kopf stellt. Mein Gebet ist es, dass die Vision Gottes für uns Menschen wahr wird.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.