Novemberkind

Endlich waren Martina und ich gestern Abend in Novemberkind, einem der außerordentlichsten deutschen Filme des Jahres. Die Geschichte ist der Hammer,  absolut ergreifend und bewegend, macht fassungslos, traurig, nachdenklich und verärgert zugleich.

In Bad Kreuznach lief dieser Film tatsächlich nur einen einzigen Tag – nämlich gestern. Und wir haben es nicht bereut, drin gewesen zu sein – mit etwa 20 bis maximal 30 weiteren Menschen… Mehr scheinen sich in unserer Stadt nicht mit derlei Belegen deutscher Geschichte und deren Verarbeitung zu beschäftigen bzw. sich dafür zu interessieren. Traurig…

Summa: Prädikat besonders wertvoll. … und das nicht nur, weil einer meiner besten Freunde die Musik dazu gemacht hat … Daniel, wir sind stolz auf Dich!! Unbedingt reingehen, wenn möglich!

Advertisements

Ein Gedanke zu „Novemberkind

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.